VOIP Monitor Modul für den OpManager

Mit dem VoIP Monitor läßt sich die IP SLA (Service Level Agreement) Technologie von Cisco noch effizienter einsetzen, um wichtige VoIP-Service Performance Parameter zu überwachen und Reports zu generieren.

Auswahl der VoIP Monitor Features:

Proaktives VoIP Performance Monitoring

Proaktives, konstantes Monitoring der VoIP Service Levels: Die überwachten QoS Parameter beinhalten Verzögerung, Paketverlust, Jitter und Mean Opinion Score (MOS).

WAN-weites Monitoring der VoIP Qualität

Überwachung der Qualität der VoIP Telefonate über das komplette WAN

Einfaches Troubleshooting bei schlechter VoIP Performance

Einfaches Troubleshooting bei VoIP Problemen anhand von Bandbreitenauslastungsgraphiken und QoS Reports der Cisco NetFlow Überwachung.

Detailliertes Reporting über Quelle und Ziel

Detailliertes Performance Monitoring der VoIP Telefonate an der Quelle und am Ziel.

Ausführliche Reports

Reports zu VoIP Performance Ausführliche Performance Reports über den VoIP Traffic und der Calls zwecks offline Analyse

Der VoIP Monitor des OpManager's aktiviert automatisch die Cisco IP SLA in ausgewählten Source Routern. Mit dem VoIP Template lassen sich unterschiedliche Traffic Auslastungen simulieren, um die VoIP Service Performance über verschiedene VoIP Auslastungen zu analysieren. Auch die Schwellwerte für die Alarmierung können individuell gesetzt werden.

Ausführliche Informationen und FAQs zum VoIP Monitor finden Sie auf der Herstellerseite.