Self-Service-Portal für Business-Software

Das Bereitstellen von Software zählt zu den Routineaufgaben einer IT-Abteilung. Während einige Software-Anwendungen wie Java Plug-Ins, Flash-Player oder Adobe Reader weit verbreitet sind und von nahezu allen Mitarbeitern eingesetzt werden, gibt es auch zahlreiche Applikationen, die nur von einer kleinen Gruppe von Anwendern genutzt werden. Diese werden von den Administratoren oft manuell und auf Anfrage auf dem Computer des jeweiligen Mitarbeiters installiert.

Doch gerade dann, wenn gängige Software-Programme auf vielen Systemen bereitgestellt werden müssen, wird die Software-Verteilung schnell zur Herausforderung für die IT-Abteilung. Auch wenn Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens in eine andere Abteilung oder in eine neue Position wechseln, benötigen sie meist andere Software-Applikationen und fordern diese bei der IT an. Weitere Software-Anfragen stammen von Anwendern, die Applikationen nur für einen bestimmten Zeitraum benötigen – beispielsweise für ein bestimmtes Projekt – oder User, deren installierte Software nicht einwandfrei funktioniert. Alle diese Anwender müssen die Installation bei der IT beantragen und anschließend auf die Umsetzung warten. Dadurch wird die Software-Bereitstellung zu einer kontinuierlichen, immer wiederkehrenden und zeitaufwändigen Aufgabe.

Vorteile des Self-Service-Portals

Mit dem Self-Service-Portal von Desktop Central lässt sich die Bereitstellung von Software deutlich vereinfachen. Die IT-Abteilung kann dort alle geprüften und genehmigten Software-Anwendungen veröffentlichen. Die Software ist je nach Einstellung entweder für alle Anwender oder nur für bestimmte Gruppen oder Abteilungen sichtbar. Die Anwender können sich aus diesem Software-Katalog genau die Software auswählen, die sie wirklich benötigen und selbst installieren. Das Self-Service-Portal ermöglicht es den Benutzern, Software-Applikationen genau dann zu installieren, wenn sie benötigt werden, sodass keine Wartezeiten entstehen.

Davon profitieren auch die Administratoren: Dank des Self-Service-Portals können Sie Anwendern Computer lediglich mit einer Basis-Ausstattung an Software zur Verfügung stellen. Das minimiert nicht nur den Zeitaufwand für die Installation, sondern auch die Angriffspunkte für Hacker, Viren und Trojaner. Auf diese Weise lässt sich auch die Anzahl unnötiger Lizenzen für installierte, aber nicht genutzte Software reduzieren, da die Anwender sich selbst um die Installation der Programme kümmern müssen und daher wahrscheinlich nur die Software downloaden, die sie wirklich benötigen.

Das Self-Service-Portal vereinfacht folgende Aufgaben:

  • Veröffentlichen der Software für alle Benutzer, Computer oder bestimmte Gruppen
  • Benutzer können von der IT genehmigte Software über das Self-Service-Portal selbst installieren
  • Bereitstellung von kostenloser und kostenpflichtiger Software
  • Entlastung der IT und Zeitersparnis bei der Software-Verteilung
Mehr

Webinar zu OpManager:
» Freitag, 08. Juni 2018
» 11:00 Uhr
weitere Infos & Anmeldung

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan