Neue ManageEngine-Lösungen für mehr IT-Sicherheit

Anwendungskontrolle und Verwaltung von Privileged Sessions

Vierkirchen bei München, 7. April 2020: ManageEngine, die IT-Management-Sparte der Zoho Corp., hat ihr Produktportfolio um zwei neue Lösungen erweitert: „Application Control Plus“ unterstützt IT-Abteilungen dabei, Berechtigungen auf Endpoints zu verwalten und Anwendungen zu kontrollieren. Mit „Access Manager Plus“ lassen sich unter anderem Sessions privilegierter Nutzer aufzeichnen und sichere Verbindungen zu entfernten Systemen aufbauen. Erhältlich sind beide Lösungen ab sofort beim ManageEngine-Distributor MicroNova.

Anwendungskontrolle und Verwaltung von Endpoint-Privilegien

Application Control Plus von ManageEngine ermöglicht IT-Abteilungen, Zugriffsberechtigungen auf Applikations-Ebene zu verwalten. Mit Hilfe von dynamischen, regelbasierten White- und Blacklists auf Grundlage von Informationen wie Produkt, Anbieter, Ordnerpfad, Hash-Wert oder Gültigkeit des Zertifikats werden Anwendungen sofort als autorisiert oder nicht-autorisiert erkannt und kategorisiert. Durch dieses Vorgehen lassen sich unerlaubte Zugriffe beispielsweise durch Malware blockieren und die Angriffsfläche des Unternehmens minimieren. ManageEngine setzt dabei auf das Zero-Trust-Modell, das alle Anwendungen, Benutzer etc. per se als nicht vertrauenswürdig einstuft.

Ein weiteres zentrales Feature ist die Verwaltung von Endpoint-Privilegien. Dabei setzt die Lösung auf das Least-Privilege-Prinzip, bei dem so wenig Zugriffsrechte wie möglich vergeben werden. Auf diese Weise können IT-Abteilungen beispielsweise festlegen, dass geschäftskritische Anwendungen nur mit eingeschränkten Rechten ausgeführt werden. Zudem hilft die Lösung, Angriffe auf Grundlage von Berechtigungserweiterungen oder durch kompromittierte Berechtigungen zu verhindern.

Aktuell deckt Application Control Plus Windows-basierte Umgebungen ab, eine Erweiterung um zusätzliche Betriebssysteme wie MacOS ist laut Hersteller ManageEngine bereits geplant.

Verwaltung privilegierter Sitzungen zur Regelung des Zugriffs

Die zweite neue Software ist aus einem bewährten ManageEngine-Produkt entstanden: Mit Access Manager Plus stellt der Hersteller einzelne Features des Password Manager Pro als separate Lösung zur Verfügung, die sich mühelos in das IT-Netzwerk eines Unternehmens integrieren lässt.

IT-Abteilungen können mit Access Manager Plus einfach und schnell sichere Verbindungen zu entfernten Systemen aufbauen. Die Authentifizierung erfolgt dank Jump-Box-Unterstützung für Windows- und Linux-Plattformen automatisch. Auch Remote-Sitzungen zu entfernten Hosts lassen sich mit der Lösung unkompliziert erstellen. Das erfolgt über direkte RDP-, SSH-, SQL- und VNC-Verbindungen. Zudem können Unternehmen ihren Anwendern mit Access Manager Plus einen nahtlosen Zugriff auf bestimmte Windows-basierte Remote-Anwendungen von lokalen Desktops aus ermöglichen.

Ein weiteres wichtiges Feature ist die Überwachung der sogenannten Privileged Sessions: Diese können aufgezeichnet und anschließend als Videodatei archiviert werden. Bei Bedarf lassen sich privilegierte Sitzungen zusätzlich mit der Shadowing-Funktion in Echtzeit überwachen. Darüber hinaus ermöglicht Access Manager Plus eine bidirektionale Übertragung von Dateien zwischen einem entfernten System und dem lokalen Host oder zwischen zwei Remote-Systemen. Zudem ist der Datei-Up- bzw. -Download auf das entfernte Gerät unter Verwendung sicherer Protokolle wie SCP und SFTP möglich. Auch Workflows für die Zugriffskontrolle lassen sich mit der Software einfach und individuell einrichten.

Preise und Verfügbarkeit

Application Control Plus ist ab sofort verfügbar. Die Preise für die Professional-Edition beginnen bei 995 US-Dollar (ca. 920 Euro) pro Jahr und Lizenz. Mit der kostenlosen Free Edition können beispielsweise Start-ups und kleine Unternehmen bis zu 25 Computer verwalten. Access Manager Plus ist ebenfalls ab sofort als Standard-Edition erhältlich. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Benutzer und startet bei 495 US-Dollar (ca. 460 Euro) pro Jahr für fünf Anwender und eine unbegrenzte Anzahl an Verbindungen.
Eine 30 Tage gültige Testversion mit allen Funktionen steht jeweils unter folgenden Links zum Download bereit:

Bis zum 1. Juli 2020 stellt ManageEngine die Standard-Edition von Access Manager Plus (bis zu 100 User und unbegrenzte Verbindungen) auf Anfrage kostenlos zur Verfügung. Damit will der Hersteller Unternehmen bei der Bewältigung von IT-Herausforderungen durch die aktuelle COVID-19-Krise unterstützen. Weitere Details zur Aktion unter: https://www.manageengine.de/aktuelles/news/covid-19-sofort-hilfe-paket.html.

Über Application Control Plus

ManageEngine Application Control Plus ist eine On-Premise-Lösung, mit der IT-Abteilungen den Zugriff auf Anwendungen mit Hilfe von White-/Blacklists für Windows-Computer zentral steuern können. Sie unterstützt Unternehmen dabei, Kontroll- und Autorisierungsrichtlinien für Zugriffe auf Anwendungen durchzusetzen und Malware-Bedrohungen zu reduzieren.
Weitere Informationen: https://www.manageengine.com/application-control/

Über Access Manager Plus

ManageEngine Access Manager Plus ist eine webbasierte Lösung für das Management von Privileged Sessions, mit der sich der Zugriff auf entfernte Systeme über sichere Kanäle von einer zentralen Stelle aus regeln lässt. Umfangreiche Audit-Funktionen geben einen Überblick über alle Zugriffe von privilegierten Benutzern und unterstützen Unternehmen dabei, privilegierte Sessions in Echtzeit zu verwalten und den Missbrauch von Privilegien auszuschließen.
Weitere Informationen: https://www.manageengine.com/privileged-session-management/

Bildmaterial

Über ManageEngine

ManageEngine entwickelt Echtzeit-Tools zur Überwachung von IT-Umgebungen. Mit Hilfe dieser IT-Management-Lösungen können Fachabteilungen die an sie gerichteten Anforderungen an Echtzeit-Services und Support effizient und effektiv erfüllen. Weltweit vertrauen viele Organisationen – vom Start-up bis zum über lange Jahre etablierten Unternehmen, darunter mehr als 60 Prozent der Fortune 500 Firmen – auf ManageEngine, um ihre IT-Infrastruktur optimal einsetzen zu können, vom Netzwerk über Server bis hin zu Desktops und Anwendungen. ManageEngine ist Teil der Zoho Corp. und verfügt weltweit über Niederlassungen, unter anderem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Indien, Japan und China.

Weitere Informationen sind verfügbar unter http://buzz.manageengine.com/ sowie im ManageEngine-Blog unter http://blogs.manageengine.com/. ManageEngine ist außerdem auf Facebook präsent unter http://www.facebook.com/ManageEngine sowie auf Twitter unter http://twitter.com/manageengine und https://twitter.com/manageengine_de. Für Deutschland ist MicroNova der exklusive Vertriebspartner für die ManageEngine-Lösungen. 

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in drei Geschäftsfeldern: „Testing“ von Automotive-Elektronik, Management von Mobilfunk- & Kommunikationsnetzen sowie die Distribution der IT-Management-Lösungen von ManageEngine. 300 Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an neun weiteren Standorten in Deutschland und Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, BMW, Continental, Telefónica Germany, Vodafone Deutschland oder Volkswagen vertrauen auf die Expertise von MicroNova.
www.micronova.de | www.manageengine.de

Pressekontakt

Für Fragen oder weitere Informationen rund um die Produkte von ManageEngine steht Ihnen unser Presseteam gerne zur Verfügung. Wenn Sie künftig ManageEngine-Pressemitteilungen erhalten wollen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an presse@micronova.de.

MicroNova
Unternehmenskommunikation
Unterfeldring 6
D-85256 Vierkirchen
Tel.: +49 8139 9300-824
Fax: +49 8139 9300-80
E-Mail: presse@micronova.de


Bildmaterial

Hochauflösende Bilder rund um die ManageEngine-Produkte können Sie direkt bei den jeweiligen Pressemitteilungen herunterladen. Die Fotos und Screenshots sind ausschließlich für die redaktionelle Nutzung frei.

Bitte geben Sie, sofern nicht anders vermerkt, folgendes Copyright an:
Zoho Corp.

ManageEngine – Support & Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

Vertrieb
   +49 8139 9300-456
   Sales-ManageEngine@micronova.de

Technische Unterstützung
   +49 8139 9300-13
   Support kontaktieren