Neue Endpoint-Management- und Netzwerk-Monitoring-Lösung für IT-Dienstleister von ManageEngine

RMM Central ermöglicht Managed Service Providern (MSPs) komplettes IT-Management in einer Lösung

Vierkirchen bei München, 28. April 2021: Mit der neuen Remote-Monitoring- und -Management-Lösung RMM Central von ManageEngine können Managed Service Provider die Netzwerke ihrer Kunden sowie deren Endpoints über eine einzige Benutzeroberfläche überwachen und verwalten. Dabei kombiniert die neue Lösung Netzwerk-Monitoring-Funktionen wie das Erkennen und Beheben von Performance-Problemen und Netzwerkfehlern mit Endpoint-Management-Aufgaben wie der Installation von Patches, der Gerätewartung per Remote-Zugriff und der Erstellung von Hardware- und Software-Inventarlisten. RMM Central ist in Deutschland ab sofort beim ManageEngine-Distributor MicroNova erhältlich.

IT-Dienstleister müssen die IT-Netzwerke ihrer Kunden verstehen und alltägliche Aufgaben idealerweise automatisieren – dazu zählen beispielsweise das Einhalten bestimmter Sicherheitsrichtlinien, das Erfüllen der jeweiligen Service-Level-Agreements (SLAs) des Kunden, das Erstellen spezifischer Berichte oder die Rechnungstellung. Oft sind dabei verschiedene Tools zur Überwachung der Netzwerkleistung und zur Verwaltung der einzelnen Geräte notwendig, zwischen denen Managed Service Provider hin und her wechseln müssen. Gleichzeitig nehmen die Komplexität des Netzwerkmanagements sowie die Anzahl potentieller Sicherheitsbedrohungen kontinuierlich zu.

Um IT-Dienstleister bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen, hat ManageEngine RMM Central als zentrale MSP-Lösung auf den Markt gebracht. Sie bündelt zahlreiche Funktionen in einer Konsole und ermöglicht so einen vollständigen Überblick über alle verwalteten Kundennetze.

Highlights von RMM Central

  • Lückenloses Netzwerk-Performance-Monitoring: IT-Dienstleister können Performance-Störungen, -Alarme und -Ausfälle identifizieren und beheben, bevor sie zu signifikanten Problemen führen und Ausfallzeiten verursachen.
  • Automatisierte, proaktive IT-Sicherheit: Mit der Lösung lassen sich fehlende Patches analysieren und verteilen, Sicherheitsrichtlinien anpassen und für jedes Kundennetzwerk eigene Konfigurationen implementieren. Zudem unterstützt RMM Central bei einem fehlerfreien Fault Management.
  • Zentralisiertes Asset-Management: Managed Service Provider können alle Hardware- und Software-Assets ihrer Kunden zentral administrieren, die Software-Nutzung auswerten, Software-Lizenzen verwalten und bösartige Anwendungen auf allen betreuten Geräten aufspüren und mithilfe einer Black List blockieren.
  • Sofortige Remote-Fehlersuche: RMM Central ermöglicht es IT-Dienstleistern, sich aus der Ferne mit Geräten zu verbinden, während einer Fehlersuche über Sprach- und Videoanrufe mit Endanwendern zu kommunizieren und mit mehreren Technikern gleichzeitig zusammenzuarbeiten.

„Da wir seit mehr als zehn Jahren mit dem für uns sehr wichtigen MSP-Markt zusammenarbeiten, versteht ManageEngine die Nachfrage nach einer einheitlichen IT-Management-Lösung“, sagt Mathivanan Venkatachalam, Vice President von ManageEngine. „Um diese Nachfrage zu bedienen, haben wir RMM Central entwickelt. Wir haben Features aus verschiedenen Produkten kombiniert, um ganzheitliche Funktionen anzubieten, und wir planen, in Zukunft weitere ähnliche Lösungen auf den Markt zu bringen. Damit können IT-Dienstleister ihre Produktivität mit betrieblicher Effizienz optimieren und ihren Kunden einen außergewöhnlichen Service bieten.

Preis und Verfügbarkeit

RMM Central ist ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 1.195 US-Dollar für 50 Geräte pro Jahr. Mit der kostenlosen Free Edition können MSPs bis zu 25 Geräte effizient verwalten. Eine 30 Tage gültige Testversion mit allen Funktionen sowie die Free Edition stehen unter folgendem Link zum Download bereit: www.manageengine.com/remote-monitoring-management/download.html

Über RMM Central

ManageEngine RMM Central ist eine ganzheitliche Lösung, mit der Managed Service Provider die Netzwerke ihrer Kunden in einer einzigen Konsole verwalten und überwachen können. Verschiedene Funktionen, wie beispielsweise Patch-Management, Remote-Zugriff und Performance-Monitoring helfen dabei, alltägliche Routinetätigkeiten von IT-Dienstleistern zu vereinfachen. So lassen sich Ressourceneinsatz und Aufwand minimieren und gleichzeitig der Return on Investment maximieren. Weitere Informationen: www.manageengine.com/remote-monitoring-management/

Bildmaterial

Über ManageEngine

ManageEngine ist die Enterprise-IT-Management-Sparte der ZOHO Corporation. Weltweit vertrauen Organisationen auf die IT-Management-Lösungen von ManageEngine – vom Start-up bis zum etablierten Unternehmen, darunter 9 von 10 der Fortune-100-Firmen. Sie nutzen die Produkte, um ihre IT-Infrastruktur optimal einsetzen zu können, vom Netzwerk über Server bis hin zu Desktops und Anwendungen. ManageEngine verfügt weltweit über Niederlassungen, unter anderem in den USA, den Niederlanden, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Indien, Singapur, Japan, China, Mexiko und Australien. Gemeinsam mit über 200 Partnern weltweit unterstützt ManageEngine Unternehmen dabei, Geschäftsprozesse und IT optimal miteinander abzustimmen.

Weitere Informationen sind verfügbar unter https://www.manageengine.com sowie im ManageEngine-Blog unter https://blogs.manageengine.com/. ManageEngine ist außerdem auf LinkedIn präsent unter https://www.linkedin.com/company/manageengine, auf Facebook unter https://www.facebook.com/ManageEngine sowie auf Twitter unter https://twitter.com/manageengine. Für Deutschland ist die MicroNova AG der exklusive Vertriebspartner für die ManageEngine-Lösungen.

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in drei Geschäftsfeldern: „Testing“ von Automotive-Elektronik, Management von Mobilfunk- & Kommunikationsnetzen sowie die Distribution der IT-Management-Lösungen von ManageEngine. 300 Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an acht weiteren Standorten in Deutschland und Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, BMW, Continental, Telefónica Germany, Vodafone Deutschland oder Volkswagen vertrauen auf die Expertise von MicroNova.
www.micronova.de | www.manageengine.de

Pressekontakt

Für Fragen oder weitere Informationen rund um die Produkte von ManageEngine steht Ihnen unser Presseteam gerne zur Verfügung. Wenn Sie künftig ManageEngine-Pressemitteilungen erhalten wollen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an presse@micronova.de.

MicroNova
Unternehmenskommunikation
Unterfeldring 6
D-85256 Vierkirchen
Tel.: +49 8139 9300-824
Fax: +49 8139 9300-80
E-Mail: presse@micronova.de


Bildmaterial

Hochauflösende Bilder rund um die ManageEngine-Produkte können Sie direkt bei den jeweiligen Pressemitteilungen herunterladen. Die Fotos und Screenshots sind ausschließlich für die redaktionelle Nutzung frei.

Bitte geben Sie, sofern nicht anders vermerkt, folgendes Copyright an:
Zoho Corp.

ManageEngine – Support & Kontakt


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

Vertrieb
   +49 8139 9300-456
   Sales-ManageEngine@micronova.de

Technische Unterstützung
   +49 8139 9300-13
   Support kontaktieren