ManageEngine UserConference 2012 (17. - 18. September 2012)

Am 17. und 18. September 2012 lud die MicroNova AG zusammen mit ihrem Partner Zoho Corp. zur zweitägigen ManageEngine User Conference ins Münchner Marriott Hotel ein. Über 55 Teilnehmer folgten dieser Einladung, um sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich ManageEngine zu informieren und sich mit den Produktspezialisten und anderen Kunden auszutauschen. Am ersten Tag lag der Schwerpunkt auf Fachvorträgen rund um Enterprise-IT-Management und Kundenreferenzen. Am zweiten Tag konnten die Besucher zwischen zwei Intensiv-Workshops wählen, um ihr Wissen über ManageEngine-Produkte zu vertiefen.

Die Veranstaltung eröffnete Raj Sabhlok, Präsident von ManageEngine, mit seinem Vortrag „ManageEngine – Current and Future of Enterprise IT“.

Er stellte dar, wie sich die Rolle der IT in den letzten Jahren verändert hat und was diesen Wandel bewirkt hat: Maß man der IT früher wenig Priorität zu, ist sie heute stark in den Fokus der Unternehmensleitung gerückt. Darüber hinaus hätten sich auch die Anforderungen an die Arbeitsweise im IT-Bereich stark verändert. Wurden früher die Arbeiten nacheinander, sozusagen ‚batch-orientiert’ erledigt, werde heute von der IT die Echtzeitverarbeitung gefordert. Weiterhin habe sich die Rolle vom Cost Center zum Profit Center entwickelt und habe nun eine strategische Bedeutung. Im Anschluss zeigte Alex D. Paul, Director ITSM ManageEngine, in seinem Vortrag „ManageEngine Overview 2012“, wie ManageEngine den Markt der Enterprise-IT-Management-Produkte auf den Kopf gestellt hat. Auf sehr amüsante und anschauliche Art legte er dar, dass die Größe eines Unternehmens oder die Komplexität eines Produktes nicht automatisch für Qualität stehen. Abschließend erörterte er die drei wesentlichen Kriterien der ManageEngine-Produkte, die den Unterschied zu anderen Herstellern ausmachen:

  • Powerfully Simple: ManageEngine-Produkte stehen für einfache Handhabung und Bedienung. Sie sind so konzipiert, dass sie Probleme lösen, ohne komplex zu sein
  • Community Driven Development: ManageEngine legt großen Wert auf Rückmeldungen seiner Community. Viele neue Funktionalitäten oder Produktentwicklungen gehen auf den Input der Anwender zurück
  • Leverage New & Open Technologies: ManageEngine setzt bewusst auf neue Technologien und integriert diese in den Produkten

Ein besonderes Highlight der User Conference war die Keynote „Service - nicht nur ein Wort! Maximale Kunden- und Serviceorientierung aus Sicht der IT“, von Stefan Zimmermann, dem IT-Leiter des weltbekannten Schweizer 5-Sterne-Luxushotels Badrutt's Palace: Er zeigte, welche Voraussetzungen im Unternehmen erfüllt sein müssen, damit die IT eine aktive Rolle übernehmen kann und somit zum Business Driver für das Unternehmen wird. „Die entscheidende Wandlung zum Service-Dienstleister findet dann statt, wenn der IT-Leiter nicht mehr mit der Umsetzung von beschlossenen Projekten beauftragt wird, sondern einen maßgeblichen Anteil an der Entstehung dieser Projekte hat.“ Wenn ein Unternehmen wissen möchte, ob es denn schon auf dem richtigen Weg zum Dienstleister sei, solle es sich die Frage stellen, ob die Infrastruktur und Business-Applikationen beherrscht werden, oder ob man noch mit der Wartung von Servern oder dem Entfernen von Spam aus den E-Mail-Postfächern beschäftigt ist. Wenn letzteres der Fall ist, so Herr Zimmermann, dann sei ein Unternehmen noch nicht so weit.

Referenzberichte

Auf großes Interesse stießen auch die beiden Referenzberichte der Manage-Engine-Kunden Controlware und Hays. Controlware setzt für das hauseigene Customer Service Center auf vier Produkte von ManageEngine: OpManager, DeviceExpert, Firewall Analyzer und NetFlow Analyzer. Welche Anforderungen Controlware an die Management-Produkte stellt, und warum sich das Unternehmen für ManageEngine entschied, zeigte Jörg Bechtel, Consultant IT-Management bei der Controlware GmbH, in seinem Vortrag „Erneuerung der IT-Management-Systeme im Controlware Customer Service Center (CSC)“. Er betonte, dass sich dank dem Einsatz der ManageEngine-Produkte rückblickend die Anfangsinvestitionen innerhalb von nur zwei Jahren amortisiert hätten. Die Betriebskosten seien zudem nachhaltig gesenkt worden, und somit habe sich die Leistungsfähigkeit des Customer Service Centers deutlich verbessert.

Begeistert zeigten sich die Teilnehmer auch von der zweiten Referenz. Hier ging es um die Einführung des Ticketsystems ServiceDesk Plus bei der Firma Hays. Guido Müller, Supervisor Network Management, stellte sehr anschaulich dar, wie es noch war, als die IT ohne ein Ticket-Tool arbeitete und welche Probleme sich daraus ergaben: Anfragen wurden per E-Mail und auch telefonisch angenommen – da sei es schon mal vorgekommen, dass die ein oder andere telefonische Anfrage unterging. Mit zunehmendem Wachstum entschied sich Hays für die Einführung eines Ticketsystems. Müller schilderte sehr anschaulich die Einführung von ServiceDesk Plus und zeigte auch, welche Hürden intern zu überwinden waren. Er betonte, wie auch schon seine Vorredner, wie wichtig es sei, das Management frühzeitig einzubinden. Zwischen den beiden Kundenreferenzen hielt Produkt Manager Bala Subramanian noch einen Vortrag zu den AD Lösungen von ManageEngine. Großen Anklang fand auch das Abendprogramm. Bei einem Rundgang durch die nächtliche Münchner Altstadt erfuhren die Besucher so manch Wissenswertes und Skurriles über die bayrische Landeshauptstadt.

Workshops

Am zweiten Tag konnten die Teilnehmer ihr Wissen rund um die Enterprise-Management-Produkte in zwei parallel laufenden Workshops vertiefen. Die beiden Trainings „ServiceDesk und IT-Servicemanagement“ sowie „Infrastruktur-und Applikations-Monitoring mit Configuration Management“ hielten die beiden MicroNova System Engineers Benjamin Jäger und Daniel Seifert. Die Teilnehmer erhielten dabei detaillierte technische Produktinformationen. Die theoretischen Grundlagen wurden anhand vieler praxisbezogener Beispiele am Produkt gezeigt. So gaben die Dozenten zahlreiche Hilfestellungen und hatten genügend Zeit für individuelle Fragestellungen.

MicroNova hat eine sehr positive Resonanz der Teilnehmer erhalten: 100% der Besucher würden die Veranstaltung wieder besuchen – vielen Dank!

Wir danken den zahlreichen Besuchern für ihre Anregungen und ihr positives Feedback!

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan