OpStor 9.1 verfügbar

Die Storage Monitoring Software OpStor erhält mit dem Release 9.1 folgende Neuerungen:

  • PureStorage All-Flash Arrays:
    OpStor unterstützt mit der neuen Version alle Modelle von PureStorage All-Flash Arrays. Verschiedene Performance-Metriken, wie z. B. IOPS, Lese- und Schreibzugriffe, Latenzen usw. lassen sich überwachen. Außerdem können die Metriken zweier Geräte abgeglichen werden, was sehr hilfreich ist, wenn es um Entscheidungen zu Storage-Erweiterungen geht.
  • SMI-S Framework:
    Dank des neuen Frameworks kann OpStor jedes Gerät basierend auf SMI-S Protokollen überwachen. Dazu zählen z. B. Geräte, wie Huawei OceanStor, IBM XIV Storage System, Dell Compellent oder Bull StoreWay (Optima)
  • EMC Isilon:
    OpStor kann ab sofort auch Network-attached-Storage (NAS) Geräte von EMC Isilon überwachen. Überwacht werden alle Nodes, Cluster und Speicherplatten, die mit der modularen Isilon Hardware verbunden sind. Module wie Lüfter, Stromversorgung und Temperatur werden ebenso überwacht.
  • Forecast Dashboard:
    OpStor zeigt im Forecast Dashboard alle zukünftigen Kapazitätsanforderungen auf dem Home-Bildschirm. OpStor alarmiert, sobald 80% des Bereichs (Arrays) und 90% seiner nutzbaren Kapazität erreicht wurden.

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan