Häufig gestellte Fragen rund um Patch Connect Plus (FAQ)

Welche Systemvoraussetzungen gelten für Patch Connect Plus?
Patch Connect Plus kann nur auf 64-Bit-Computern installiert werden. Weitere Systemvoraussetzungen finden Sie hier auf der Website des Herstellers.

Wie wird Patch Connect Plus lizenziert?
Die Lizenzierung von Patch Connect Plus erfolgt auf Basis der Anzahl der Computer, die Sie mit Microsoft SCCM verwalten. Weitere Informationen zu den Preisen finden Sie hier.

Benötige ich eine Datenbank zur Ausführung von Patch Connect Plus?
Im Lieferumfang von Patch Connect Plus ist eine PostgreSQL-Datenbank enthalten. Sie benötigen keine separate Datenbank.

Wann werden die Patches bereitgestellt/synchronisiert?
Sie können festlegen, wann Patch Connect Plus Patches bereitstellen bzw. synchronisieren soll. Nach jeder erfolgreichen Synchronisierung werden nur die Patches ausgerollt, die seitdem neu hinzugekommen sind oder aktualisiert wurden.

Wie kann ich Patches für die in meiner Umgebung verwendeten Sprache bereitstellen?
Bei der Auswahl der bereitzustellenden Patches können Sie auch die gewünschten Sprachen auswählen. Dadurch werden nur Patches für diese Sprachen ausgerollt.

Was geschieht während des Synchronisierungsprozesses?
Während des Synchronisierungsprozesses werden Daten vom zentralen Repository abgerufen und in der Patch-Datenbank gespeichert.

Warum müssen Mailserver-Einstellungen konfiguriert werden?
Die Konfiguration eines Mailservers ist erforderlich, falls Sie Statusberichte zu neuen Updates, zum Synchronisierungsprozess oder zu unterstützten Anwendungen per E-Mail erhalten möchten.

Warum sollte ein Proxy-Server konfiguriert werden?
Die Konfiguration eines Proxy-Servers ist erforderlich, um aktualisierte Informationen vom zentralen Repository sowie die Patches von den Webseiten der Hersteller herunterzuladen. Falls Sie eine direkte Verbindung zum Internet haben, ist kein Proxy-Server erforderlich.

Warum müssen Zertifikate importiert werden?
Durch den Import der Zertifikate werden die in Microsoft SCCM bereitgestellten Drittanbieter-Patches als vertrauenswürdig eingestuft.

Warum sollten die Zertifikate auf allen Client-Computern importiert werden?
Dies ist nötig, damit der SCCM-Agent die Drittanbieter-Updates auf allen Client-Computern als vertrauenswürdig einstufen und den Download und die Installation vornehmen kann.

Welche Zertifikattypen sind zulässig?
Folgende Typen an Zertifikaten können verwendet werden: .cer, .pfx, .dec.

Unterstützt Patch Connect Plus die Bereitstellung von Patches für iTunes?
Ja, Patch Connect Plus unterstützt die Bereitstellung von iTunes-Patches.

Mehr

Bringing IT together Seminar & Workshop

06.11.2018, München

  • IT Service Management
  • Unified Endpoint Management
  • Active Directory Management
  • IT Operations Management

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-13
   Support-ManageEngine@micronova.de

» Anfahrtsplan