ManageEngine verbindet Geräte- und Passwortmanagement

Password Manager Pro verwaltet Passwörter von Netzwerkgeräten über DeviceExpert-Integration

Vierkirchen bei München, 09.04.2013: Das Management ihrer Netzwerkpasswörter können Unternehmen ab sofort gemeinsam mit ihrem Network Change and Configuration Management (NCCM) durchführen. ManageEngine-Hersteller ZOHO hat hierfür den Password Manager Pro in den DeviceExpert integriert. Die Lösung zum privilegierten Verwalten von Passwörtern speichert die Sicherheitseinstellungen von Switchen, Routern, Firewalls und anderen Geräten, die Anwender über DeviceExpert managen. Auf diese Weise entsteht ein zentrales Repository mit allen sensiblen Geräteeinstellungen und privilegierten Passwörtern.

Die so entstandene zentrale Plattform zum Management der Netzwerkgeräte stellt direkt die Verbindung zu den Devices her und konfiguriert diese. Über die Integration des Password Manager Pro ruft der DeviceExpert periodisch die jeweils aktuellen Berechtigungsnachweise – die sogenannten Credentials – direkt ab. Administratoren werden so entlastet. Zudem entfallen die Sicherheitsrisiken, die das manuelle Überprüfen der Credentials üblicherweise birgt.

Netzwerkmanagement mit zentralem Aufbewahrungsort für Passwörter

Zu den Konfigurationsdetails von Netzwerkgeräten zählen neben den Credentials auch SNMP-Einstellungen, Zugangskontrolllisten und weitere, für die Netzwerksicherheit relevante Daten. Dennoch fehlt es bisweilen am nötigen Sicherheitsbewusstsein: In vielen Unternehmen sind diese Informationen etwa über verschiedene volatile Ressourcen verteilt; Administratoren ändern Passwörter unregelmäßig oder bisweilen gar nicht, entgegen geltender Richtlinien oder Vorschriften. So entstehen Angriffspunkte sowie ein erhöhtes Risiko eigenverschuldeter Downtimes. Änderungen, die nicht in das NCCM fließen, lassen sich zudem nicht über ein Backup wiederherstellen.

„Das sichere Verwalten der Berechtigungen im Netzwerk ist vor allem in großen Umgebungen eine Herausforderung“, erklärt Reiner Altegger, der als Leiter Enterprise Management bei MicroNova unter anderem für die ManageEngine-Lösungen verantwortlich ist. „Die Integration von Password Manager Pro in den DeviceExpert vereinfacht diesen Prozess und macht ihn damit sicherer. Unternehmen erhalten ein zentrales Repository, damit sie interne und externe Sicherheitsvorgaben umsetzen können, außerdem sind ihre Credentials immer aktuell.“

Preise und Verfügbarkeit

Die Version 5.9 des DeviceExpert ist ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei etwa 620 Euro (795 Dollar) für 10 Geräte. Eine kostenlose, 30 Tage gültige Trial Version steht hier zum Download bereit.

Password Manager Pro ist ab sofort in der Version 6.8 erhältlich. Neben der ebenfalls 30 Tage gültigen Testlizenz steht auch eine kostenlose Variante (Free Edition, limitierte User) zur Verfügung. Die Preise der Standard Edition beginnen bei etwa 385 Euro pro Jahr (495 Dollar) für zwei Administratoren, die Premium Edition startet bei etwa 929 Euro (1.195 Dollar) für fünf Administratoren. Alle Editionen sowie weitere Informationen sind hier erhältlich.

Über ManageEngine

ManageEngine entwickelt Echtzeit-Tools zur Überwachung von IT-Umgebungen. Mit Hilfe dieser IT-Management-Lösungen können Fachabteilungen die an sie gerichteten Anforderungen an Echtzeit-Services und Support effizient und effektiv erfüllen. Weltweit vertrauen viele Organisationen – vom Start-up bis zum über lange Jahre etablierten Unternehmen, darunter mehr als 60 Prozent der Fortune 500 Firmen – auf ManageEngine, um ihre IT-Infrastruktur optimal einsetzen zu können, vom Netzwerk über Server bis hin zu Desktops und Anwendungen. ManageEngine ist Teil der Zoho Corp. und verfügt weltweit über Niederlassungen, unter anderem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Indien, Japan und China.

Weitere Informationen sind verfügbar unter http://buzz.manageengine.com/ sowie im ManageEngine-Blog unter http://blogs.manageengine.com/. ManageEngine ist außerdem auf Facebook präsent unter http://www.facebook.com/ManageEngine sowie auf Twitter unter http://twitter.com/manageengine und https://twitter.com/manageengine_de. Für Deutschland ist MicroNova der exklusive Vertriebspartner für die ManageEngine-Lösungen. 

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in vier Geschäftsfeldern: „Testing“ von Automotive-Elektronik, fach- & sektorenübergreifende Vernetzung im Gesundheitssektor, Management von Mobilfunk- & heterogenen Kommunikationsnetzen sowie die Distribution der IT-Management-Lösungen von ManageEngine. 230 Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an den Standorten Ingolstadt, Kassel, Leonberg, Wolfsburg, und Mladá Boleslav in Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, BMW, Continental, MEDIVERBUND, Regionales Gesundheitsnetz Leverkusen, Telefónica Germany, Vodafone oder Volkswagen vertrauen auf die Expertise von MicroNova.

www.micronova.de | www.manageengine.de | www.novacarts.de | www.exam-ta.de 

Pressekontakt

Für Fragen oder weitere Informationen rund um die Produkte von ManageEngine steht Ihnen unser Presseteam gerne zur Verfügung. Wenn Sie künftig ManageEngine-Pressemitteilungen erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.

MicroNova
Unternehmenskommunikation
Unterfeldring 17
D-85256 Vierkirchen
Tel.: +49 8139 9300-789
Fax: +49 8139 9300-80
E-Mail: presse@micronova.de


Bildmaterial

Hochauflösende Bilder rund um die ManageEngine-Produkte können Sie direkt bei den jeweiligen Pressemitteilungen herunterladen. Die Fotos und Screenshots sind ausschließlich für die redaktionelle Nutzung frei.

Bitte geben Sie, sofern nicht anders vermerkt, folgendes Copyright an:
Zoho Corp.

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan