Reports rund um Outlook Web Access

Seit der Einführung von „Microsoft Office Outlook Web Access“ (OWA) können Anwender mit Hilfe eines Web-Browsers einfach über das Internet auf ihr Exchange-Server-Postfach zugreifen. Die erweiterten Zugriffsmöglichkeiten bedeuten für die User mehr Komfort, stellen IT-Abteilungen jedoch vor neue Herausforderungen. Denn: Für die Administratoren wird es schwieriger, zu überprüfen, wer auf die E-Mails auf den Exchange Servern des Unternehmens zugegriffen hat.

Genau bei dieser Aufgabe unterstützen die Outlook-Web-Access-Reports in ManageEngine Exchange Reporter Plus mit umfassenden und relevanten Informationen:

  • Anmeldungen pro Anwender
    Mit Hilfe dieses Berichts können Administratoren auf einen Blick sehen, wie oft Anwender über Outlook Web Access auf ihre E-Mails auf den Exchange Servern zugreifen.
  • Anmeldungen nach Browser-Typ
    Welcher Browser-Typ wurde wie oft verwendet, um über einen OWA-Zugang auf E-Mails zuzugreifen? Wie viele Anfragen kamen von mobilen Endgeräten? Dieser Report liefert die Antworten.
  • Client-IP-Report
    Der Report liefert präzise Informationen über die von den Postfachinhabern verwendeten IP-Adressen und die Anzahl der Logins pro IP-Adresse. Mit Hilfe dieser Informationen lassen sich böswillige, von einer bestimmten IP-Adresse ausgehende Aktivitäten schnell identifizieren und geeignete Gegenmaßnahmen einleiten.
  • Logins pro Server
    Um die Performance der einzelnen Exchange-Server optimieren zu können, sind detaillierte Informationen über die Anzahl der OWA-Anmeldungen pro Server notwendig. Genau diese Daten stellt der OWA-Logon-Report bereit. Auf diese Weise lässt sich Datenmüll im Traffic der Exchange-Server vermeiden.
Mehr

Webinar zu OpManager:
» Freitag, 08. Juni 2018
» 11:00 Uhr
weitere Infos & Anmeldung

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan