Zentrales Repository für SSH-Schlüssel

Die schlüsselbasierte Authentifizierung für die SSH-Kommunikation gilt als sicher und praktisch. Die größte Schwachstelle dieser Methode ist allerdings, dass die Schlüssel und ihre Zugriffsberechtigungen nicht an einem zentralen Ort abgelegt oder verwaltet werden. Ein weiterer Nachteil: Ohne zentrales Repository lassen sich die theoretisch unbegrenzt gültigen Schlüssel nur sehr schlecht wiederfinden, da sie häufig über viele verschiedene Systeme verstreut sind.

Deutlich einfacher wird das Auffinden von SSH-Schlüsseln durch ein zentrales Repository, das auch das Bereitstellen, Austauschen oder Löschen vereinfacht.

Key Manager Plus sammelt die vorhandenen SSH-Schlüssel und speichert sie in einem zentralen und sicheren Repository. Das erleichtert nicht nur die Verwaltung, sondern sorgt auch für mehr Sicherheit, da die SSH-Schlüssel verschlüsselt gespeichert werden. Strenge Zugriffskontrollrichtlinien schützen vor unberechtigten Zugriffen. Anschauliche Darstellungen der Schlüssel-Benutzer-Beziehungen und umfassende Audit-Trails helfen beim Nachverfolgen der Benutzeraktivitäten.

Mehr

Webinar zu OpManager:
» Freitag, 08. Juni 2018
» 11:00 Uhr
weitere Infos & Anmeldung

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan