Aufspüren von SSH-Schlüsseln und -Servern

Wenn Benutzer Zugriff auf SSH-Server benötigen, werden in den meisten Unternehmen neue Schlüsselpaare erstellt. In manchen Unternehmen können die Endbenutzer die Schlüssel sogar selbst erstellen und verwenden. Nach der Erstellung werden die Schlüssel in der Regel nicht verwaltet. Die Folgen sind eine stetig wachsende Anzahl an Schlüsseln, die nicht zentral kontrolliert werden und im schlimmsten Fall sogar für unberechtigte Zugriffen genutzt werden.

Unternehmen, die eine professionelle Organisation und Verwaltung der SSH-Schlüssel aufbauen wollen, müssen zunächst alle im Netzwerk vorhandenen Schlüssel finden und ihre Verwendung ermitteln. Da dabei eine unbekannte Anzahl an Schlüsseln über die verschiedenen Systemen im Netzwerk verteilt sein kann, benötigen IT-Administratoren einen automatisierten Mechanismus zum Suchen, Konsolidieren und Speichern der Schlüssel in einem sicheren, zentralen Repository.

Key Manager Plus bietet dafür folgende Lösungen:

  • Durchführen einer automatischen, netzwerkbasierten Suche aller SSH-Schlüssel und -Server in Ihrem Netzwerk
  • Auflistung der Benutzerkonten in den gefundenen Servern
  • Importieren ungenutzter Schlüssel, die im Netzwerk verfügbar sind
  • Speichern der gefundenen, importierten und generierten SSH-Schlüssel in einem zentralen Repository

Anschließend bildet die SSH-Key-Management-Software die Beziehungen zwischen den einzelnen Schlüssel und Benutzern ab, um die Bereitstellung, den Tausch oder das Löschen von Schlüsseln zu erleichtern. Gleichzeitig erhalten Administratoren so eine umfassende Übersicht über das SSH-Netzwerk.

Mehr

DSGVO und IT-Security-Seminar:
» München - 17. April
» Köln - 18. April
» Berlin - 19. April
weitere Infos & Anmeldung

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan