OpManager 11.1 veröffentlicht

OpManager 11.1 veröffentlicht

Die Netzwerk Monitoring Software OpManager wurde mit dem Release 11.1 um ein CMDB Plug-in erweitert. Weitere neue Funktionen finden Sie hier:

Neue Funktionen:

  • CMDB Plug-in
    Mit dieser Erweiterung sehen Sie alle Assets in ihrem Unternehmen. Erhalten Sie eine ganzheitlich Sicht aller CIs (Configuration Items), inklusive ihrer Attribute und Beziehungen. Bevor Änderungen vorgenommen werden, kann man die Abhängigkeiten und Einflüsse zwischen den CIs prüfen und somit Entscheidungen aufgrund geprüfter Informationen treffen.
  • Root Cause Analyse
    Das Modul für Root Cause Analyse erfasst alle Events von den Plug-ins für NetFlow, Konfigurationsmanagement und Application Management und erstellt daraus einen aussagefähigen Graphen. Das IT-Team erhält somit eine bessere Sicht auf die letzten Events und deren Ursache.
  • Mehrere Sprachen im OpManager Webclient unterstützt
    Wählen Sie zwischen mehreren Sprachen für den OpManager Webclient. Die gewünschte Sprache kann über 'Admin-> Personalize-> Language Selection' ausgewählt werden.
  • Pass-Through-Authentifizierung
    Mit der Pass-Through Authentifizierung kann sich der Benutzer, sobald er sich an seinem Windows Desktop mit Name, Passwort und Domänenberechtigung anmeldet, am OpManager authentifizieren. Ein nochmaliges Eintippen der Anmeldedaten ist somit hinfällig.

Weitere Informationen zum OpManager.

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan