IP-Adress-Management und Switch-Port-Mapping

Die OpManager-Erweiterung für das IT-Adress-Management (IPAM) und Switch-Port-Mapping (SPM) ermöglicht Administratoren einen kompletten Überblick über die verwendeten IP-Adressen, IP-Computer-Objekte, MAC-Adressen sowie VLAN-Informationen. Darüber hinaus lassen sich mit der Erweiterung alle an den Switch-Ports angeschlossenen Geräte auf einer Karte visualisieren.

Switch-Port-Management

Mit dem Switch Port Mapper in OpManager wissen Sie jederzeit, welches Geräte mit einem bestimmten Switch verbunden ist – und das ohne per Hand die einzelnen Kabel verfolgen zu müssen. Dazu scannt die OpManager-Erweiterung die Ports der im Netzwerk vorhandenen Switche in Echtzeit und zeigt zu jedem Gerät zusätzliche Informationen wie die IP- oder Mac-Adresse oder VLAN-Details an.

Die wichtigsten Features des Switch Port Mappers

  • Anzeige aller mit dem Port verbundenen MAC-Adressen von Computern, IP-Telefonen etc.
  • Automatische Abfrage von VLAN-Details, Port-Status (administrativer Zustand, Betriebszustand, Port-Geschwindigkeit) und Verfügbarkeit der Switch Ports
  • Historische Informationen zum Switch Port Mapping erleichtern das Nachverfolgen von Änderungen
  • Erstklassige Suchfunktion erleichtert das Auffinden von Geräten anhand von IP-Adresse, MAC-, DNS-Name, Subnet oder Standort
  • Fassen Sie Switche für eine einfachere Identifikation und Kontrolle in Gruppen zusammen und scannen Sie diese separat
  • Lassen Sie sich bei Status-Änderungen des Switch Ports automatisch informieren

IP-Adress-Management

Die IPAM-Erweiterung von OpManager ermöglicht Ihnen eine zentrale Verwaltung Ihrer IP-Adressbereiche. Dazu scannt die Lösung die verschiedenen Subnetze regelmäßig und zeigt Ihnen den Status jeder IP-Adresse an.

Die wichtigsten IPAM-Features von OpManager

  • Umfangreiche Details für jede IP-Adresse inklusive DNS-Name, MAC-Adresse, Alias-Name, Status, Systemname, Gerätetyp, Switch-Details (Name, Port-Nummer, Port-Geschwindigkeit, Port-Status, ifAlias, ifDescription, ifIndex) sowie Kontaktdaten des Besitzers
  • Integration mit dem Active Directory: Abgleich, ob sich eine IP-Adresse auf einen Computer im AD bezieht; Anzeige von Details wie GUID, Erstellungszeit oder letzter Logon; periodische Synchronisation der Daten mit dem AD
  • Historie der IT-Adresszuweisungen ermöglicht Administratoren einen Überblick über die vergangene Nutzung der verschiedenen IP-Adressen
  • Umfangreiche Reports: Berichte lassen sich entweder für einzelne Subnetze, Gruppen oder für die gesamte IT-Infrastruktur erstellen und als PDF-, CSV- oder XLS-Datei exportieren
  • Agile hierarchische Ansicht: Übersichtliche Darstellung des Netzwerks und der Subnetze; Erstellung von Gruppen und Verschieben von Subnetzen per Drag-and-Drop
  • Rollenbasierte Administration: Administrator-Rolle mit vollen Zugriffsrechten; Techniker-Rolle für Read-Only-Zugriff
  • Flexible Scan-Optionen: Scans können entweder automatisiert regelmäßig durchgeführt oder manuell angestoßen werden. Für die Scans nutzt OpManager verschiedene Protokolle wie ICMP, SNMP, DNS und WMI
Mehr

Aufzeichnung Webinar ADManager Plus
Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung Webinar ADSelfService Plus
Zur Aufzeichnung

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan