ManageEngine erweitert ADManager Plus und ExchangeReporter Plus

Lizenzmanagement-Funktion für Office 365 in ADManager Plus – ExchangeReporter Plus mit Mailbox-Reporting-Modul für Office 365

  • ADManager Plus unterstützt „Bulk“-Bearbeitung von Office 365-Lizenzen
  • Neuzuordnung von Office 365-Lizenzen auf Basis von Nutzerlisten im CSV-Format
  • Exchange Reporter Plus informiert über Größe von Office 365-Mailboxen und identifiziert inaktive Postfächer
  • Downloads von ADManager Plus und von ExchangeReporter Plus

Vierkirchen bei München, 19. Februar 2015 — ManageEngine, ein führender Anbieter von Echtzeit-Tools zur Überwachung von IT-Umgebungen, hat seine Managementsoftware für Active Directory ADManager Plus um eine Lizenzmanagement-Funktion erweitert; mit ihr lassen sich mehrere Lizenzen von Microsoft Office 365 in einem Arbeitsgang verwalten. Außerdem ergänzte ManageEngine ExchangeReporter Plus, seine Reporting-Lösung für Microsoft Exchange Server, um ein Reporting-Modul für Exchange Online. Mithilfe der neuen Funktion von ADManager Plus können Administratoren gleichzeitig die Office 365-Lizenzen mehrerer Nutzer managen. Die neue Version von ExchangeReporter Plus wiederum vermittelt IT-Mitarbeitern ein umfassenderes Bild davon, wie Office 365-Ressourcen eingesetzt werden.

Damit gibt ManageEngine Administratoren Lösungen an die Hand, die Einschränkungen des Office 365-Management-Portals beseitigen. So lassen sich über das Portal nur 20 Nutzerlizenzen gleichzeitig bearbeiten. Zudem können IT-Fachleute dort keine Nutzerdaten aus CSV-Dateien (Comma-Separated Value) importieren und mehrere Lizenzen in einem Arbeitsgang editieren. Hinzu kommt, dass das Portal nicht die erforderlichen Informationen sammelt und in Berichten zusammenfasst, um die Nutzung von Office 365-Ressourcen in einer Active-Directory-Umgebung in Microsoft Azure zu optimieren.

Stattdessen sind Administratoren auf die PowerShell angewiesen, wenn sie eine große Zahl von Office 365-Lizenzen modifizieren wollen oder Abfragen bei Azure Active Directory starten. PowerShell ist jedoch ein Kommandozeilen-Tool, dessen Bedienung viel Zeit kostet und das wenig Komfort bietet.

Mit ADManager Plus Lizenzen von Office 365 flexibel verwalten

„Nachdem wir ADManager Plus um Funktionen für die Bereitstellung von Office 365 und das Reporting ergänzt hatten, fragten unsere Kunden nach einem Dienstprogramm für das Bulk-Management von Lizenzen, um eine größere Flexibilität beim Management von Office 365 zu haben“, erläutert David Howell, European Director bei ManageEngine. „Deshalb erweiterten wir nicht nur ADManager Plus um eine solche Funktion, sondern stellten auch ein Upgrade für ExchangeReporter Plus zur Verfügung. Damit können Administratoren den Status von Office 365-Mailboxen abfragen. IT-Manager müssen somit nicht mehr auf die PowerShell zurückgreifen, um Mailbox-Statistiken zu erhalten, die das Lizenzmanagement einfacher machen.“

Dank der Erweiterung von ADManager Plus lassen sich Office 365-Nutzerlizenzen deutlich flexibler und einfacher verwalten. Auf der Bedienoberfläche werden alle Office 365-Accounts aufgelistet. Der Administrator hat dadurch die Möglichkeit, in einem Zug die Lizenzen mehrerer Accounts gleichzeitig auszuwählen und zu modifizieren. Zudem kann der IT-Fachmann Lizenzen hinzufügen, ersetzen oder reaktivieren – komplett oder punktuell. Im Detail stehen folgende neue Features zur Verfügung:

  • Verwaltung von Lizenzpaketen mittels CSV-Dateien:
    Administratoren können eine Nutzerliste aus einer CSV-Datei importieren, wenn sie eine bestimmte Nutzergruppe verwalten möchten. Dadurch ist es einfacher, die Subskriptions-Daten von ganzen Abteilungen zu ändern oder die Lizenzen nicht aktiver User zu reaktivieren.
  • Angepasste, selektive Lizenzierung:
    Diese Funktion ermöglicht es, die Lizenzvergabe zu überprüfen und je nach den Anforderungen von Nutzern einzelne Office 365-Services zu aktivieren oder zu deaktivieren. Aufgrund der übersichtlichen Benutzerschnittstelle und der Auswahloptionen fällt es dem Administrator leicht, Services en bloc zu aktivieren. Außerdem kann der Administrator mit dem neuen ADManager Plus-Modul das Lizenzmanagement und Reporting von Office 365 an Helpdesk-Fachleute an einem bestimmten Standort oder in einem Unternehmensbereich delegieren.

ExchangeReporter Plus mit Statistiken über Office 365-Mailboxen

Das neue Reporting-Modul in ExchangeReporter Plus stellt detaillierte Informationen über Postfächer zur Verfügung, etwa welche inaktiv und welche die zehn größten sind. Solche Daten lassen sich sonst nur auf umständliche Weise über das Office 365-Management-Portal ermitteln, etwa mithilfe von PowerShell-Scripts. Das Office 365-Reporting-Modul von ExchangeReporter Plus macht solche Scripts überflüssig und stellt folgende Berichte zur Verfügung:

  • Mailbox-Nutzer:
    Es werden alle User von Office 365 aufgelistet, die Exchange-Online-Lizenzen und entsprechende E-Mail-Postfächer nutzen.
  • Mailbox-Größe:
    Der Administrator erhält eine Aufstellung mit dem Umfang jeder Mailbox und der Zahl der gespeicherten Nachrichten. Zudem kann er eine Top-Ten-Liste mit den größten Mailboxen erstellen.
  • Inaktive Postfächer:
    Der Bericht zeigt, welche E-Mail-Postfächer längere Zeit nicht genutzt wurden. Für jede Mailbox gibt der Report an, wann ein Nutzer zuletzt auf sie zugegriffen hat.
  • Archivierte Mailboxen:
    Diese Reports listen die archivierten E-Mail-Postfächer auf.

Preise und Verfügbarkeit

ADManager Plus steht für einen Preis ab 495 Dollar zur Verfügung. Eine kostenlose, voll funktionsfähige Testversion mit 30 Tagen Laufzeit kann hier heruntergeladen werden.

ExchangeReporter Plus ist ab sofort verfügbar und steht hier zum Herunterladen bereit. Der Preis: ab 295 Dollar. Auch von dieser Lösung steht eine kostenlose Testversion zur Verfügung, die 30 Tage lang funktionsfähig ist.

Über ManageEngine ADManager Plus

ManageEngine ADManager Plus eine Web-basierte Management- und Reporting-Lösung für Active Directory. Sie unterstützt Active-Directory-Administratoren und Helpdesk-Fachleute dabei, ihre täglichen Aufgaben schneller und einfacher zu bewältigen. ADManager Plus verfügt über eine intuitive, einfach zu bedienende Benutzeroberfläche. Die Lösung von ManageEngine ist für die Bewältigung komplexer Administrationsaufgaben ausgelegt. Außerdem können IT-Fachleute auf ein umfassendes Verzeichnis von Active Directory-Reports zurückgreifen. Diese sind für Compliance-Audits unverzichtbar. Weiterführende Informationen über ADManager Plus

Über ManageEngine ExchangeReporter Plus

ManageEngine ExchangeReporter Plus ist eine Web-gestützte Lösung für das Reporting, die Analyse und das Auditieren von Exchange-Servern. Die Software stellt mehr als 100 unterschiedliche Berichte zur Verfügung und ermöglicht detaillierte Einblicke in alle Aspekte einer E-Mail-Infrastruktur auf Basis von Exchange. ExchangeReporter Plus stellt selbsterklärende Statistiken über den E-Mail-Verkehr bereit, außerdem über das Volumen der Mailboxen und die Nutzung der E-Mail-Postfächer. Damit gibt die Lösung dem Administrator alle Informationen an die Hand, die er für die Optimierung von Exchange-Servern benötigt. Zudem verfügt ExchangeReporter Plus über Auditierungs-Funktionen. Sie ermöglichen es Unternehmen, die Einhaltung von Compliance-Vorgaben nachzuweisen. Ergänzende Informationen zu ExchangeReporter Plus

Über ManageEngine

ManageEngine entwickelt Echtzeit-Tools zur Überwachung von IT-Umgebungen. Mit Hilfe dieser IT-Management-Lösungen können Fachabteilungen die an sie gerichteten Anforderungen an Echtzeit-Services und Support effizient und effektiv erfüllen. Weltweit vertrauen viele Organisationen – vom Start-up bis zum über lange Jahre etablierten Unternehmen, darunter mehr als 60 Prozent der Fortune 500 Firmen – auf ManageEngine, um ihre IT-Infrastruktur optimal einsetzen zu können, vom Netzwerk über Server bis hin zu Desktops und Anwendungen. ManageEngine ist Teil der Zoho Corp. und verfügt weltweit über Niederlassungen, unter anderem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Indien, Japan und China.

Weitere Informationen sind verfügbar unter http://buzz.manageengine.com/ sowie im ManageEngine-Blog unter http://blogs.manageengine.com/. ManageEngine ist außerdem auf Facebook präsent unter http://www.facebook.com/ManageEngine sowie auf Twitter unter http://twitter.com/manageengine und https://twitter.com/manageengine_de. Für Deutschland ist MicroNova der exklusive Vertriebspartner für die ManageEngine-Lösungen. 

Über MicroNova

MicroNova ist seit 1987 als Software- und Systemhaus aktiv und bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen in vier Geschäftsfeldern: „Testing“ von Automotive-Elektronik, fach- & sektorenübergreifende Vernetzung im Gesundheitssektor, Management von Mobilfunk- & heterogenen Kommunikationsnetzen sowie die Distribution der IT-Management-Lösungen von ManageEngine. 230 Experten arbeiten mit Technologiekompetenz und Leidenschaft am Hauptsitz in Vierkirchen bei München sowie an den Standorten Ingolstadt, Kassel, Leonberg, Wolfsburg, und Mladá Boleslav in Tschechien. Zahlreiche Kunden wie Audi, BMW, Continental, MEDIVERBUND, Regionales Gesundheitsnetz Leverkusen, Telefónica Germany, Vodafone oder Volkswagen vertrauen auf die Expertise von MicroNova.

www.micronova.de | www.manageengine.de | www.novacarts.de | www.exam-ta.de 

Pressekontakt

Für Fragen oder weitere Informationen rund um die Produkte von ManageEngine steht Ihnen unser Presseteam gerne zur Verfügung. Wenn Sie künftig ManageEngine-Pressemitteilungen erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.

MicroNova
Unternehmenskommunikation
Unterfeldring 17
D-85256 Vierkirchen
Tel.: +49 8139 9300-789
Fax: +49 8139 9300-80
E-Mail: presse@micronova.de


Bildmaterial

Hochauflösende Bilder rund um die ManageEngine-Produkte können Sie direkt bei den jeweiligen Pressemitteilungen herunterladen. Die Fotos und Screenshots sind ausschließlich für die redaktionelle Nutzung frei.

Bitte geben Sie, sofern nicht anders vermerkt, folgendes Copyright an:
Zoho Corp.

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan