Zugriffsrechte auf Verzeichnisse & Dateien

In einem Netzwerk müssen die Zugriffsrechte der einzelnen Nutzer und/oder Gruppen auf Dateien und Verzeichnisse klar und detailliert geregelt werden, um Missbrauch vorzubeugen und die Compliance-Regeln einzuhalten. Die Verwaltung von Dateiservern in einer Active-Directory-Umgebung ist für Administratoren allerdings ermüdend und zeitintensiv, da die Rechte für jeden Benutzer einzeln vergeben werden müssen.

Und auch auf Zugriffsebene müssen zusätzliche Rechte und Beschränkungen definiert werden – beispielsweise Lese-, Bearbeitungs- oder Löschrechte.

Machen Sie es sich künftig einfacher: Mit der Funktion „File Server Management" in ADManager Plus können Sie die NTFS- und Freigabeberechtigungen für mehrere Anwender in einem einzigen Arbeitsschritt zuweisen, verändern oder einschränken. Sie wählen einfach die entsprechende Ressource aus, prüfen die Berechtigungen der User nach deren Notwendigkeit, passen diese bei Bedarf an und übertragen die neuen Einstellungen dann als Massenupdate.

Das File-Server-Management in ADManager Plus:

  • Erteilen Sie Benutzern / Gruppen ohne Sicherheitsrisiko Zugriff auf die benötigten Ressourcen
  • Führen Sie Massenänderungen für die Berechtigungen mehrerer Anwender durch
  • Verwalten Sie den Ressourcenzugriff effizient und erstellen Sie Berechtigungsstruktur

ADManager Plus bietet vier Bereiche für die Verwaltung der Dateiserver:

  • NTFS-Berechtigungen ändern: Legen Sie fest, welche Aktionen der Benutzer auf Verzeichnissen und Dateien sowohl auf dem Netzwerk als auch lokal ausführen darf
  • NTFS-Berechtigungen entziehen: Schränken Sie den Zugriff bei Bedarf nachträglich ein
  • Freigabeberechtigungen ändern: Bestimmen Sie, welchen Zugriff andere auf gemeinsam genutzte Verzeichnisse bekommen sollen
  • Share-Berechtigungen entziehen: Die Freigabeberechtigungen können auch wieder entzogen werden.

Die Möglichkeit, Berechtigungen schnell und einfach zu entziehen, ist von großem Nutzen, wenn Mitarbeiter in andere Unternehmensbereiche wechseln oder das Unternehmen verlassen. So kann der Administrator die Zugriffsrechte mit einer Aktion entweder anpassen oder komplett verweigern. Ein weiterer Vorteil: Dem Administrator stehen zahlreiche Berichte zu NTFS Berechtigungen zur Verfügung. Transparenz schaffen unter anderem folgende Reports: gemeinsam genutzte Ressourcen, Berechtigungen auf Verzeichnisse, Verzeichnisse auf die von bestimmten Accounts zugegriffen werden kann und Verzeichnisse, deren Berechtigungen nicht vererbt werden können.

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan