Desktop Central Release 9

Desktop Central Release 9

Die wichtigsten und neuesten Erweiterungen der Windows Desktop und Server Management Software, Desktop Central, finden Sie hier:

Server

  • Für Benutzer kann ein Bereich für die Verwaltung von speziellen Computern festgelegt werden.
  • Eine Datenbankmigration von PGSQL zu MSSQL wird unterstützt.
  • Es steht nun eine deutsche Benutzeroberfläche zur Verfügung.
  • Der Apache Service, der in Desktop Central genutzt wird, wurde auf Release 2.4.7 upgegradet.

Scope of Management (SoM)

  • Unter SoM sieht man nun den Live-Status der Desktop Central Agenten.
  • Die Namen von dezentralen Standorten (Remote Offices) können ab sofort geändert werden.
  • Ein Remote Office kann nun als Standard hinterlegt werden, um Computer, die nicht unter einen IP-Bereich fallen, zu verwalten.

Konfigurationen

  • Für Windows 8 wurden neue Konfigurationsvorlagen hinzugefügt.
  • Mit Desktop Central lassen sich nun Apple USB-Geräte, die iTunes verwenden, blockieren oder zulassen.

Patch Management

  • Patche können ab sofort auch deinstalliert werden.

ServiceDesk Plus Integration

  • Wird Desktop Central in ServiceDesk Plus integriert, kann das Chat-Protokoll direkt als ein neues Ticket in ServiceDesk Plus eingestellt werden.
  • Garantie-Informationen aus dem Desktop Central Inventar können in ServiceDesk Plus integriert werden.

Mehr Informationen zu Desktop Central.

Mehr

Aufzeichnung Webinar ADManager Plus
Zur Aufzeichnung

Aufzeichnung Webinar ADSelfService Plus
Zur Aufzeichnung

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan