Desktop Central Release 9

Desktop Central Release 9

Die wichtigsten und neuesten Erweiterungen der Windows Desktop und Server Management Software, Desktop Central, finden Sie hier:

Server

  • Für Benutzer kann ein Bereich für die Verwaltung von speziellen Computern festgelegt werden.
  • Eine Datenbankmigration von PGSQL zu MSSQL wird unterstützt.
  • Es steht nun eine deutsche Benutzeroberfläche zur Verfügung.
  • Der Apache Service, der in Desktop Central genutzt wird, wurde auf Release 2.4.7 upgegradet.

Scope of Management (SoM)

  • Unter SoM sieht man nun den Live-Status der Desktop Central Agenten.
  • Die Namen von dezentralen Standorten (Remote Offices) können ab sofort geändert werden.
  • Ein Remote Office kann nun als Standard hinterlegt werden, um Computer, die nicht unter einen IP-Bereich fallen, zu verwalten.

Konfigurationen

  • Für Windows 8 wurden neue Konfigurationsvorlagen hinzugefügt.
  • Mit Desktop Central lassen sich nun Apple USB-Geräte, die iTunes verwenden, blockieren oder zulassen.

Patch Management

  • Patche können ab sofort auch deinstalliert werden.

ServiceDesk Plus Integration

  • Wird Desktop Central in ServiceDesk Plus integriert, kann das Chat-Protokoll direkt als ein neues Ticket in ServiceDesk Plus eingestellt werden.
  • Garantie-Informationen aus dem Desktop Central Inventar können in ServiceDesk Plus integriert werden.

Mehr Informationen zu Desktop Central.

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan