Software-Lizenzen zentral verwalten

ServiceDesk Plus inventarisiert die im Unternehmen installierte Software automatisch. So sehen Helpdesk-Mitarbeiter sofort, welche Programme in welcher Version an den gemeldeten Störfällen beteiligt sind und ob beispielsweise veraltete Software-Versionen beteiligt sind. Zugleich erleichtert ServiceDesk Plus die Einhaltung von Lizenzverträgen.

Software und Lizenzen im Griff

  • Erfassung der Installationsbasis über regelmäßige Scans (auf Windows-, Linux- und Mac-Arbeitsplätze) an einem zentralen Ort
  • Auflistung der verwendeten Software, inklusive Details wie Bestellnummer, Arbeitsplatz oder Profil des Software-Herstellers
  • Lizenzverträge inklusive Dokumente und Anzahl lizensierter Installationen hinterlegen
  • Verbotene Software definieren und aufspüren
  • Einfacher Abgleich zwischen Installationen und verfügbaren Lizenzen ermöglicht:
  • Liste aller Microsoft-Windows- und -Office-Produktschlüssel, die auch in den IT-Inventardaten hinterlegt werden
  • Den Software-Produkten das entsprechende Lizenzmodell (Einzelplatz, Enterprise, OEM, concurrent oder Volumen-Lizenz) zuweisen.
  • Asset-Audit-Berichte und eine Änderungshistorie geben Auskunft darüber, welche Software wann auf welchem Rechner installiert wurde
  • Automatische Benachrichtigung bei auslaufenden Lizenzen
  • Verwaltung von Lizenzvereinbarungen mit verschiedenen Anbietern
  • Zentrale Übersicht über Service-Packs, Hot-Fixes, Sicherheitsupdates und Software-Updates erleichtert Software-Pflege
  • Bei Bedarf erstellt ServiceDesk Plus regelmäßig Software-Reports in verschiedenen Formaten und liefert so eine ideale Grundlage für Entscheidungen und Analysen.
Mehr

Webinar zu OpManager:
» Freitag, 08. Juni 2018
» 11:00 Uhr
weitere Infos & Anmeldung

ManageEngine - Support


MicroNova AG
Unterfeldring 17
85256 Vierkirchen

   +49 8139 9300-456
   sales-manageengine@micronova.de

» Anfahrstplan